Haarausfall bei der Katze (Alopezie)




Werbung

Haarausfall bei der Katze ist ein natürlicher Vorgang. Bedingt durch die Jahreszeiten verliert die Katze Haare, um den Wärmehaushalt anzupassen. Auch alte Haare fallen aus, werden durch Neue ersetzt.

Erst wenn weniger Haare nachgebildet werden, als ausfallen, spricht man von pathologischem Haarausfall, auch Alopezie genannt. Narben und Verletzungen sind ein Grund, warum eine Katze kahle Stellen haben könnte.

Haarausfall bei der Katze ist nichts Schlimmes. Ob die Katze aber eventuell an einer Krankheit leidet, kann nur ein Tierarzt feststellen.

Prognose bei Haarausfall

Ein Tierarzt kann die Grunderkrankung erkennen und beseitigen. Flohbefall, Milben oder andere Ursachen können leicht bekämpft werden. Hat die Katze Verletzungen bei denen Narben zurückbleiben, kann auch dauerhaft Fell fehlen. Das Wohlbefinden der Katze ist aber in der Regel nicht beeinträchtigt.

Was verursacht Haarausfall?

Haarausfall bei der Katze kann diverse Ursachen haben. Nicht immer ist gleich eine Krankheit dafür verantwortlich. Der Wechsel vom Winterfell zum Sommerfell ist eine solche Ursache. Natürlich gibt es auch Krankheiten die Haarausfall verursachen. Im Folgenden eine kleine Liste der Ursache für Haarausfall:

  • Flöhe, Milben oder andere Hautparasiten
  • Infektionen der Haut
  • Pilzerkrankungen
  • Allergien
  • Verletzungen oder Entzündungen
  • Stress ist ebenfalls eine Ursache
  • Fieber, Infektionen, Mangelerkrankungen
  • Nebenwirkung von Medikamenten
  • Autoimmunerkrankungen der Katze
  • Hormonstörungen
  • Stoffwechselstörungen
Haarausfall bei der Katze

Katze mit gesundem Fell

Die Ursachen sind mannigfaltig. Wenn sie nicht offensichtlich ist, bitte einen Tierarzt aufsuchen, wenn die Katze zu viele Haare verliert.

Wie kann ich Haarausfall erkennen?

Als Katzenhalter ist das Tier in der Regel mit allen Gewohnheiten bekannt. Sollten sich die Gewohnheiten ändern, ist natürlich Aufmerksamkeit gefragt. Folgende Anzeichen können helfen Haarausfall zu diagnostizieren:

Es sind viel mehr Haarbüschel in der Wohnung
Die Katze hat kahle Stellen
Die Katze würgt viel häufiger Haarbüschel hoch
Im Fell finden sich Parasiten
Die Katze hat Kampfspuren oder Verletzungen

Wenn solche äußerlichen Symptome auftreten kann man sie behandeln. Sollte die Ursache für den Haarausfall nicht direkt erkannt werden, ist es sinnvoll einen Tierarzt aufzusuchen.

Haarausfall bei der Katze – Wann zum Tierarzt?

Zum Tierarzt sollte der Katzenhalter immer dann gehen, wenn die Ursache für den Haarausfall nicht selber gefunden werden kann. Es können durchaus auch innere Erkrankungen dafür verantwortlich sein. Diese kann nur ein Tierarzt feststellen und therapieren.

Generell ist bei Auffälligkeiten im Verhalten der Katze der Tierarzt aufzusuchen. Ein verändertes Fressverhalten, das Urinieren neben die Toilette und andere Auffälligkeiten können Anzeichen für Krankheiten sein. Bitte immer auf die Katze achten und bei Auffälligkeiten aufmerksam beobachten.




Weitere Informationen

Alopezie – Haarausfall bei Wikipedia nachlesen (allgemeiner Artikel zum Haarausfall)

Das könnte Sie auch interessieren